Call for Papers

Workshop-Themen:

Mögliche – aber nicht ausschließliche – Diskussionsthemen sind:

  • BPM und RE in der Entwicklung und im Lebenszyklus von (neuen) Geschäftsmodellen
  • BPM und RE im Kontext der Modellierung von agilen und flexiblen Prozessen
  • Modellierung der System- und Datenanforderungen für BPM
  • Agile Methoden und Techniken für die Prozessmodellierung
  • Analyse der aktuellen Prozessmodellierungspraxis in Organisationen in Bezug auf die oben genannten Themen, z. B. Fallstudien
  • Identifizierung offener Forschungspunkte.

Teilnehmer:

Für den 6. REBPM Workshop sind gleichermaßen Einreichungen aus dem akademischen Umfeld – theoretisch und/oder empirisch – als auch Praxisbeispiele willkommen.

Der Workshop richtig sich vor allem an Personen, die bei der Entwicklung neuer bzw. der Änderung vorhandener Geschäftsmodelle modellierend aktiv sind oder dies demnächst sein werden. Weiterhin sind alle Akteure der Gestaltung von Geschäftsprozessen angesprochen.

Einreichungen:

Einreichungen aus Forschung und aus der Praxis sind in drei Kategorien willkommen:

  • Full Paper: Artikel, die Konzepte und Methoden in Form von Forschungsartikeln beschreiben (max. 12 Seiten).
  • Position Paper: Lösungsvorschläge oder Fallstudien (max. 6 Seiten).
  • Problem Statements: Beschreiben ein offenes Problem, das in Zukunft diskutiert / untersucht werden sollte (max. 2 Seiten).

Beiträge können als PDF unter Verwendung der GI-LNI-Vor­lage (Word- und LaTeX-VorlageAutorenrichtlinien) per EasyChair eingereicht werden. Einreichungen sind in deutscher oder in englischer Sprache möglich.

Wichtige Termine:

  • Deadline für Beiträge: 16.12.2019
  • Benachrichtigung der Autoren: 10.01.2020
  • Einreichung der überarbeiteten Version: 24.01.2020
  • Workshop-Tag: 19.02.2020